Mit dem WebserienBlog dokumentieren wir die deutschsprachige Webserienlandschaft und ausgewählte internationale Webserien [mehr über das Projekt].

Informationen zur Schließung von 3min.de

Am 31.05.2011 wurde das von der Telekom betriebene Webserien-Portal 3min geschlossen. Die Schließung des Portals hat zur Folge, dass einige der aufgeführten Webserien, die bisher auf 3min zu sehen waren, zurzeit nicht im Netz zu finden sind.

Hintergründe der Schließung:
Golem.de (http://www.golem.de/1105/83585.html; Zugriff: 20.6.2012) zitiert eine Telekom-Sprecherin: "Das Produkt wird eingestellt, weil es nicht den Erwartungen entsprochen hat. Leider hat sich das Potenzial, das wir in diesem Portal gesehen haben, als nicht realistisch erwiesen." Auch Spiegel Online (http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,763291,00.html; Zugriff: 20.6.2012) führt als Begründung an, dass die Umsatzergebnisse nicht den gestellten Erwartungen entsprochen hätten. Auf dem Portal 3min wird keine Begründung geliefert. Im 3min-Blog hieß es am 18.05.2011 zunächst: "Liebe Fans und Freunde von 3min, es ist Zeit für uns, Abschied zu nehmen. Zu unserem Bedauern müssen wir euch mitteilen, dass die Deutsche Telekom AG sich entschlossen hat, ihr Web-TV Portal 3min aus dem Portfolio zu nehmen und das Angebot zum 31.05.2011 einzustellen." Am 31.05.2011 folgte die schlichte Verabschiedung: "Wir verabschieden uns nach 2 Jahren Programm und sagen Danke, Danke, Danke!"

(vgl. auch: http://www1.uni-hamburg.de/Medien//berichte/arbeiten/0127_11.html#nachtrag)