Mit dem WebserienBlog dokumentieren wir die deutschsprachige Webserienlandschaft und ausgewählte internationale Webserien [mehr über das Projekt].

Emma Stahl

Handlung
Emma Stahl ist Sonderagentin der europäischen Polizeieinheit EuForce und kämpft gegen das organisierte Verbrechen. Hilft normale Polizeiarbeit nicht weiter, wird die Powerfrau gerufen, um dem Fall mit unorthodoxen Methoden nachzugehen. "Einem Abenteuer und schönen Frauen kann Emma Stahl nicht widerstehen
zwei Schwächen, die mehr als einmal verhängnisvoll zu enden drohen", heißt es im Ankündigungstext.

Anmerkung

Von "Emma Stahl" existiert bisher nur ein Teaser. Die noch zu produzierende Action-Serie soll durch Spenden von Zuschauern finanziert werden. Wer 10 Euro spendet, kann die Webserie auf einem privaten Kanal sehen, bevor sie im Internet für alle zugänglich ist; für eine Spende von 25 Euro sollen die Namen der Spender im Abspann erscheinen und mit einer Spende von 50 Euro können sich die Spender die Episoden vor dem final cut ansehen und den Produzenten Feedback geben. Geplant sind 10 Folgen à 10 Minuten. Die Serie soll insbesondere lesbische Zuschauerinnen ansprechen. Produzentin Sandra Uredat spricht im "L-MAG" von "eine[r] Art lesbische[m] James Bond".

Angaben

Staffeln: 1 (geplant)
Episoden: 10
Episodenlänge: 10 Min.
Erscheinungsrhythmus: /
Zuerst gezeigt auf: emmastahl.de
Regie: Uwe Repschläger
Produktion: Framboise Filmproduktion UG
Jahr: noch in der Palnung
Genre: Krimi, Action

Abrufbar unter:
https://www.youtube.com/watch?v=Er9cgTrX29E (Teaser)
(Zugriff: 28.05.2014)

Sonstige Quellen:
http://metropolog.de/2010/04/23/webserie-sonderagentin-emma-stahl-sucht-sponsoren/
(Zugriff jeweils: 28.05.2014)

(Jan Henne/Markus Kuhn)