Mit dem WebserienBlog dokumentieren wir die deutschsprachige Webserienlandschaft und ausgewählte internationale Webserien [mehr über das Projekt].

Die Hütte

Handlung
"Die Hütte" ist eine Schweizer Horror-Webserie, in der es um das Schicksal von fünf Touristen geht, die eine Nacht lang dem Fluch des "Ziegenmanns" ausgeliefert sind. Einer nach dem anderen wird von dem rachsüchtigen Berggeist brutal ermordet.
  

Anmerkung
"Die Hütte" wurde von Studenten der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) produziert und greift typische Slasher-Film-Elemente auf. Mit altbekannten Mitteln gelingt es der Serie, Spannung zu erzeugen. Die serielle Erzählform wird dabei vor allem für Cliffhanger genutzt – grundsätzlich würde die Serie auch als Kurzfilm funktionieren. Optisch hat "Die Hütte", da ausschließlich bei Dunkelheit gedreht, vor allem mit sehr starkem Bildrauschen zu kämpfen.
Zur Produktion erklärt Martin Zimper, Leiter der Studienvertiefung CAST an der Zürcher Hochschule der Künste: "Wie bei Webisodes üblich, wurde mit geringem Aufwand schnell und kostengünstig produziert." Die Horror-Webserie wurde zunächst exklusiv auf der Online-Video-Plattform des Schweizer Fernsehens frischfilm.sf.tv gezeigt.
 

Angaben
Staffeln: 1
Episoden: 5
Episodenlänge: 5-7 Min.
Erscheinungsrhythmus: 1 Folge pro Woche
Zuerst gezeigt auf: frischfilm.sf.tv
Regie: Martin Polasek
Produktion: Studenten der Studienvertiefung CAST an der ZHdK
Jahr: 2010
Genre: Horror 


Abrufbar unter:
http://www.frischfilm.sf.tv/benutzer/verifizierte_benutzer/cast07/videos/die_huette_episode_1
http://www.xn--diehtte-q2a.com/?cat=3 

(Zugriff jeweils: 21.07.2012)
 

Sonstige Quellen:
http://derstandard.at/1262209270946/Neue-Webserie-Die-Huette 

(Zugriff: 21.07.2012)


(Jan Henne/Markus Kuhn, 01.08.2012)