Mit dem WebserienBlog dokumentieren wir die deutschsprachige Webserienlandschaft und ausgewählte internationale Webserien [mehr über das Projekt].

Prenzlbasher

Handlung
"Prenzlbasher" ist eine satirische Pseudo-Dokumentation über sechs Berliner Aktivisten, die mit verschiedenen Aktionen, wie der Entführung eines Hundes, gegen die Gentrifizierung des Prenzlauer Bergs kämpfen wollen.

Anmerkung
"Prenzlbasher" ist, wie der Name schon sagt, stark auf den Prenzlauer Berg bezogen und setzt beim Zuschauer ein gewisses Verständnis für die Gentrifizierungproblematik voraus. Via Myspace wurde dazu aufgerufen mitzudiskutieren und neue Aktionen vorzuschlagen, die die Prenzlbasher ausführen. Die Person mit dem originellsten Aktionsvorschlag sollte schließlich einen Gastauftritt in der entsprechenden Folge bekommen. Nach nur sieben Episoden wurde das Projekt Prenzlbasher beendet. Auf der Myspace-Seite heißt es: "Einiges ist gut gelaufen, anderes hätte besser laufen können, aber so ist das eben ohne finanzielle Unterstützung und zu wenig Man- bzw. Womanpower. Wir haben uns ein dreiviertel Jahr sehr viel Mühe mit dem Projekt gegeben, haben einige Unruhe im Prenzlauer Berg gestiftet und ein neues Format geschaffen. Es ging nicht zuletzt darum zu zeigen, dass man auch unabhängige Webisodes machen kann - ohne Markenwerbung und Verwässerung."

Angaben
Staffeln: 1
Episoden: 7
Episodenlänge: 5-8 Min.
Erscheinungsrhythmus: erst wöchentlich, dann alle 14 Tage
Zuerst gezeigt auf: myspace.com
Regie: Sven Wegner
Produktion: Sven Wegner
Jahr: 2009
Genre: Mockumentary, Satire

Abrufbar unter:
http://www.myspace.com/prenzlbasher/videos

(Zugriff: 11.06.2012)

Sonstige Quellen:
http://www.youtube.com/watch?v=3ofvnrs-psM (Gespräch mit dem Macher)
http://prenzlbasher.blogspot.com

(Zugriff jeweils: 21.06.2012)


 

(Jan Henne/Markus Kuhn, 01.08.2012)