Mit dem WebserienBlog dokumentieren wir die deutschsprachige Webserienlandschaft und ausgewählte internationale Webserien [mehr über das Projekt].

Emmas Welt

Handlung

Nachdem Emma ihren Verlobten mit einer anderen erwischt, muss sie nicht nur aus seiner Wohnung ausziehen, sondern auch ihren Job kündigen, denn blöderweise ist der Exfreund auch gleichzeitig ihr Boss. Durch eine Anzeige landet sie in der WG von ihrem Jugendschwarm Tom und wird prompt zu seiner Mitbewohnerin. Im weiteren Verlauf der Serie versucht sie, unterstützt von ihrer besten Freundin Julia, nicht nur ihr Leben wieder auf die Reihe zu kriegen, sondern auch eine neue Liebe zu finden.

Anmerkung

„Emmas Welt“ ist eine genretypische romantische Komödie mit einer weiblichen Protagonistin, die ein wenig an Bridget Jones erinnert. Emma ist ebenfalls ein wenig übergewichtig, tollpatschig und chaotisch, mehr auf ihr Liebesleben als auf die Karriere fokussiert. Ähnlich wie in Hollywoodfilmen eines solchen Genres setzten die Produzenten auf Emma als Identifikationsfigur, deren Unperfektheit sie in den Augen von überwiegend weiblichen Rezipienten umso liebenswerter machen soll. Tatsächlich wirkt Emma, gespielt und entwickelt von Nicole Fornoff, trotz der vielen Slapstick-Momente der Webserie in Bezug auf ihre Gefühle und Sehnsüchte durchaus authentisch. In der Tradition des Genres sind auch die beiden anderen Figuren inszeniert, deren Handlungen stets auf bewahrte Muster der romantischen Komödie zurückgreifen: Tom als gut aussehender, aber auch einfühlsamer, Macho – und als potenzieller ‚love interest‘ von Emma; Julia als beste Freundin und Emmas ‚Sidekick‘.

Dass die Macher der Serie sich jedoch an die Konventionen des Genres halten, kann der Webserie nicht wirklich vorgeworfen werden. Schließlich sind es grundsätzlich die meisten modernen Liebeskomödien, auch auf der ‚großen‘ Kinoleinwand, die immer wieder auf die gleiche Formel und klischeehafte Situationen setzen. In einem Format der Webserie funktioniert die Mischung aus Slapstick und Romantic Comedy trotzdem dadurch, dass die Folgen kurzweilig und unterhaltsam sind.

Während die Produzenten mit der 1. Staffel durch unterschiedliche Webserien-Festivals touren und nach Sponsoren suchen, ist es zunächst noch offen, ob es eine zweite Staffel wirklich geben wird.

Angaben

Staffeln: 1
Episoden: 6
Episodenlänge: ca. 4-8 Minuten
Zuerst gezeigt auf: YouTube
Produktion: nerdbird film
Jahr: 2014
Genre: Romantic Comedy
Abrufbar unter: https://www.youtube.com/user/serieemmaswelt

Sonstige Quellen

Emmas Welt Facebookseite (Zugriff: 24.10.2016)


Maria Malzew, 12.12.2016